Länder
Weitere Looki-Spiele
Login

Alien: Isolation (Spiel) - Review Playstation 4


Publisher: Sega Entwickler: Creative Assembly USK: 16 Jahre
Genre: Action Release: 07.10.2014 Mehr Informationen
Playstation 4

Grafik

7 Punkte

Sound

9 Punkte

Bedienung

9 Punkte

Spieltiefe

7 Punkte

Einstieg

8 Punkte

Multiplayer

0 Punkte

Grafik

Wie in den 80ern


toller 80er-Stil
schicke Lichteffekte
Details in der Spielwelt
Zwischensequenzen ruckeln
hakelige Animationen
optisch Eintönig
Tearing
Kollisionsabfrage nicht optimal
Creative Assembly fängt den Stil der Vorlage perfekt ein. Während es im Spiel selbst nur selten zu Aussetzern kommt, leiden die Zwischensequenzen unter starkem Schluckauf und ruckeln vor sich her. Die Lichteffekte in der Umgebung tragen weiter zur Stimmung bei, wobei es schade ist, dass zum Beispiel das Alien selbst keinen Schatten wirft und sich so stark von der auf Dauer etwas eintönigen Umgebung abhebt.

Sound

Angst und Schrecken


bedrückende Stimmung
nette Effekte
Lippenasynchron
stellenweise kurze Aussetzer
In 'Alien: Isolation' hält man sich passend zum Spielprinzip an eine zurückhaltende Musikuntermalung. Wenn ihr das Alien jedoch durch die Gänge huschen hört, ohne es zu sehen, kann euch das Blut schon einmal in den Adern gefrieren. Die deutschen Sprecher hinterlassen einen guten Eindruck, wenngleich das englische Original wie so oft nicht ganz erreicht wird.

Bedienung

Schleichen und Atmen


gutes Button-Layout
optional mit Kamera-Mikrophon
ausreichend Speicherpunkte…
…die aber dennoch für Frust sorgen können
Auf der PlayStation 4 werden euch dank des Controllers keine Steine in den Weg gelegt. Die Buttons wurden sinnvoll belegt, dank des Sticks ist es ohne Probleme möglich sich aus der Deckung zu lehnen, um die Umgebung zu sondieren. Dass es Speicherpunkte gibt wird einigen Spielern übel Aufstoßen, trägt aber auch seinen Teil zur Stimmung bei.

Spieltiefe

Frust und Lust


Alien eine echte Bedrohung
Handlung reiht sich in das Filmuniversum ein
viele Wege führen zum Ziel
KI reagiert stimmig
Atmosphäre gut getroffen
Überlebensmissionen als Bonus
Überraschungseffekte
KI mit Aussetzern
Backtracking
phasenweise unfair
Geschichte wirkt gestreckt
Wiederspielwert mäßig
monotone Missionen
Gegnerverhalten nicht immer schlüssig
Es fällt mir schwer 'Alien: Isolation' lange am Stück zu spielen, wenn ich es ausgeschaltet habe reizt es mich aber wieder. Auch wenn das Monster eine übermächtige Kampfmaschine ist, macht es nicht immer Spaß sich gegen den unberechenbaren Feind zu behaupten. Der Grund liegt schlichtweg darin, dass ihr den Fehler für euer Ableben nicht immer bei euch selbst findet. Oft sind es schlicht unfaire Situationen, die euch in den Tod treiben. Dabei war eigentlich alles angerichtet: Das Alien agiert auf eure Geräusche und es ist herrlich erfrischend mal nicht laut schreiend mit Waffen gegen das Monster anzukämpfen. Die KI mag mit einigen Aussetzern kämpfen, aber das wäre noch zu verzeihen, wenn die Frustgrenze tiefer gelegt wäre. Ein weiteres Problem ist die Geschichte, die sich zwar in das Filmuniversum einreiht, aber zu gestreckt wirkt, um über die gesamte Strecke voll zu begeistern. Fans werden mit Sicherheit ihre Details finden, Normalverbraucher werden es hingegen schon schwerer haben.

Einstieg

Gut Ding will Weile haben


stetiger Spannungsaufbau
nimmt sich die nötige Zeit
Mehr Tipps zu Beginn wären hilfreich gewesen
'Alien: Isolation' nimmt sich die Zeit die es braucht, um sich ausreichend zu entfalten. Das ist für ungeduldige vielleicht etwas zu lang, trägt aber gut zum Stimmungsbogen bei. Einsteiger hätten sich jedoch mit Sicherheit über den einen oder anderen Tipp zu Beginn gefreut.

Fazit von

Ich bin hin- und hergerissen. Auf der einen Seite liebe ich die Raumstation Sevastopol. Panische Stimmug, der tolle Stil und das ständig beklemmende Gefühl gleich als Snack des Aliens zu landen hat mich in seinen Bann gezogen. Dennoch hat das Spiel meine Geduld ordentlich auf die Probe gestellt. Und ich habe viel Dark Souls gespielt, Tode in Reihe gehören für mich zum Alltag. Das Problem an dieser Stelle ist Unberechenbarkeit gepaart mit Unbesiegbarkeit. Wenn das Monster ohne Anzeichen hinter euch auftaucht, um euch das Leben auszuhauchen, hängt euer Ableben seltener an eurem eigenen Können, sondern vielmehr an der Übermacht des Xenomorphs. Selbstverständlich gehört es irgendwo zur Materie, dass das Alien ein perfekter Killer ist. Als Spiel wird es aber dennoch oft so frustig, dass ich die Konsole verzweifelt ausschalten musste. Und das, obwohl ich doch eigentlich viel mehr von der Spannung und der Atmosphäre aufsaugen wollte.

Kommentare (2)

DanteAlexDMC84

geschrieben am 16.10.2014 um 15:30

DanteAlexDMC84

Master Chief

Kommentar #02
4577 Beiträge

Alien: Isolation - Review

Man bin ich froh das ich es mir nicht sofort geholt hab. Den mein gewissen hat mich davor gewarnt und gut das ich drauf gehört hab.

Grimzokk

geschrieben am 16.10.2014 um 14:21

Grimzokk

Eingeweihter Ausweider

Kommentar #01
948 Beiträge

Alien: Isolation - Review

"Das Problem an dieser Stelle ist Unberechenbarkeit gepaart mit Unbesiegbarkeit. Wenn das Monster ohne Anzeichen hinter euch auftaucht, um euch das Leben auszuhauchen, hängt euer Ableben seltener an eurem eigenen Können, sondern vielmehr an der Übermacht des Xenomorphs. Selbstverständlich gehört es irgendwo zur Materie, dass das Alien ein perfekter Killer ist. Als Spiel wird es aber dennoch oft so frustig, dass ich die Konsole verzweifelt ausschalten musste. Und das, obwohl ich doch eigentlich viel mehr von der Spannung und der Atmosphäre aufsaugen wollte. " - Und genau das ist für mich der Hauptgrund weshalb ich warte bis es vergünstigt angeboten wird. Ein vollen preis ist mir diese art von frustlevel nicht wert :P

Du musst dich mit deinem Looki Account einloggen, um Kommentare verfassen und Justies sammeln zu können!


Noch nicht Mitglied? Anmelden!

Geschlecht:

Mitgliedsname:

Land:

E-Mail-Adresse:

Passwort:

Passwort Wiederholung:

Alien: Isolation jetzt kaufen oder tauschen!


Ähnliche Spiele des selben Genres:
89%

Far Cry 4 (Spiel)

(Ego-Shooter)

82%

Assassin's Creed Unity (Spiel)

(Action-Adventure)

80%

Destiny

(Ego-Shooter)

(Cluster: web3 - Sprache: de)