Länder
Weitere Looki-Spiele
Login

FIFA 15 (Spiel) - First Facts PC




Jahr für Jahr sorgt die 'FIFA'-Reihe für erfreuliche Zahlen im Hause Electronic Arts. Das soll sich mit 'FIFA 15' selbstverständlich nicht ändern. Nachdem die PlayStation 4 und die Xbox One im vergangenen Jahr mit getunten Versionen der LastGen-Fassungen versorgt wurde, nehmen die Macher nun vollends Kurs auf die aktuelle Konsolengeneration. Wir haben im Rahmen der Gamescom einige Runden auf dem virtuellen Rasen gedreht.

Das Stadion bebt



Innerhalb unserer Matches viel eines schnell auf: Im Vordergrund der Änderungen stand vor allem die Präsentation. Es liegt den Machern viel daran, einen Schritt näher an das Gefühl einer realen Fußball-Übertragung zu kommen. Das fängt bereits bei der Farbgebung an. So wirkt das Grün des Rasens nun wesentlich saftiger, während digitale Werbebanden am Rand des Spielfelds das Gesamtbild weiter Abrunden. Das muss aber nicht das komplette Spiel über so bleiben. Wird das Spiel ruppiger hinterlasst ihr braune Streifen auf dem Rasen. Immer wieder treten die Kicker kleine Stücke aus dem Rasen. Der Arme Greenkeeper. Einen Einfluss auf das Spiel durch verspringende Bälle konnten wir in unserer Anspielsession nicht feststellen. Generell gibt es viele Details, die alles realitätsnäher ablaufen lassen.
Verzieht ein Spieler freistehend vor dem Tor, ist sein Ärger und auch der seiner Teamkameraden deutlich zu sehen. Sie gestikulieren, beschweren sich und brüllen ihre Wut heraus. Kommt es zu einem Einwurf rennen die Spieler in aller Regelmäßigkeit zum Seitenaus, um das Spielgerät wieder ins Spiel zu bringen. Generell haben die Spieler eine grundlegende Überarbeitung spendiert bekommen. Dank neuer Spielermodelle mit Gelenken und Knochen wirken die Animationen realistischer. Ihre Haare wehen ebenso im Wind wie ihre Trikots.

Die kleinen Schräubchen



Im Rahmen der Präsentation setzen die Verantwortlichen also auf viele kleine Schritte, um das Spiel noch realitätsnäher zu gestalten. Das gilt auch für die Spielmechaniken, welche sich eher rudimentär geändert haben. Generell Fühlt sich 'FIFA 15' sehr nach einem verbesserten Vorgänger an, erfahrene Spieler werden sich nicht lange umstellen müssen. Um einen der größten Kritikpunkte am Vorgänger, die Kopfbälle, etwas abzuschwächen, wurde an der Balance gearbeitet, sodass diese Waffen etwas entschärft wurden. Ob nun genau der richtige Punkt getroffen wurde, vermögen wir jedoch noch nicht zu beurteilen.

Die Animationen wirken insgesamt runder.

FIFA 15
(Cluster: web3 - Sprache: de)