Länder
Weitere Looki-Spiele
Login

Magicka 2 - First Facts PC



Mehr Chaos bedeutet nicht selten auch: mehr Spaß. So führte man mich auf der Gamescom bei den Mitarbeitern von Paradox Interactive in die wahnwitzige Welt von 'Magicka 2' ein. Der erste Teil des Koop-Spiels war in der Vergangenheit aus unerfindlichen Gründen an mir vorbeigegangen, dafür war ich bereits nach wenigen Augenblicken in dessen Nachfolger verliebt. Auf den ersten Blick wirkt 'Magicka 2' wie ein klassisches Hack & Slay à la 'Diablo', unter dieser Fassade verbirgt sich allerdings ein ausgeklügeltes Kampfsystem, das sofort das Kind in einem weckt.

Eurem kleinen Zauberer stehen in 'Magicka 2' acht verschiedene Elementarkräfte zur Verfügung. Bevor Ihr Eure Gegner attackiert, könnt Ihr diese Kräfte nach Belieben miteinander mischen und kombinieren. Dafür stehen Euch fünf Slots bereit. Mischt man zum Beispiel das Frostelement mit dem Blitzelement, entsteht daraus - wie sollte es auch anders sein - ein Frostblitz. Schockfrosten wird so auf eine ganz neue Ebene gebracht.

Da einem acht verschiedene Elemente zur Verfügung stehen, scheinen die Möglichkeiten, die dem Spieler dadurch an die Hand gegeben werden, nahezu unbegrenzt zu sein. Wie man seine frisch kombinierte Kraft schlussendlich nutzt, steht dann allerdings wider auf einem ganz anderen Blatt. Entweder bündelt man seine Zauber in einem Energiestrahl, nutzt sie als Schild oder wirft sie sogar als elementare Granate auf seine Feinde.
Aber Vorsicht, in 'Magicka 2' ist das Friendly Fire immer eingeschaltet. Zieht man also mit drei weiteren Zauberanwärtern in die Coop-Schlacht, muss man damit rechnen, dass Freundschaften zerbrechen können.

Während der Präsentation auf der Gamescom hatte ich die Möglichkeit, mich zusammen mit einem der Entwickler ein wenig im Zaubern zu versuchen. Bereits nach wenigen Minuten schrie ich mit diesem, für mich wildfremden Mann, um die Wette. Er sollte also Recht behalten, mehr Chaos bedeutet wirklich mehr Spaß. Im Großen und Ganzen scheint 'Magicka 2' auch genau das zu sein, mehr Chaos und mehr Spaß.

Man könnte sagen, man hat eine generalüberholte Version des Erstlings geschaffen. Das Spiel wurde erheblich aufgehübscht und Detailverbesserungen wurden angewandt. Neu sind allerdings Artefakte, die das von vornherein chaotische Spielsystem noch weiter in den Wahnsinn treiben. Diese können vor jeder neuen Runde ausgewählt werden und beeinflussen danach das Spielgeschehen erheblich. Ein Artefakt setzt beispielsweise die Trefferpunkte des kleinen Magiers gen Null, sodass 'Magicka 2' plötzlich um den Titel schwerstes Spiel konkurrieren kann. Von diesen Artefakten soll es im fertigen Spiel unzählige geben, kein Spiel soll dem Anderen gleichen.

'Magicka 2' setzt auf alte Tugenden, frisch verpackt.

Ersteindruck von Jonas Dirkes

Magicka 2 hat mir während seiner Präsentation ein breites Grinsen auf das Gesicht gezaubert. Das Spiel ist einfach herrlich ulkig geraten und begeistert mit seiner gigantischen Kampfpalette. Spaß steht hier an erster Stelle. Gerade da Magicka 2 neben dem PC auch für die Playstation 4 erscheinen wird, stehen endlosen Runden im Couch-Coop wohl nichts mehr im Wege. Die Steuerung ist klasse an den Dualshock-Controller angepasst und wirkt wie für Sonys Konsole gemacht. Paradox konnte mich Magicka 2 überzeugen, mehr Chaos bedeutet wirklich mehr Spaß.

Kommentare (1)

xHeinekenx

geschrieben am 25.08.2014 um 12:57

xHeinekenx

Spam-Meister

Kommentar #01
2920 Beiträge

Magicka 2 - Firstfacts

würde ich auch gerne mal Testen :D

Du musst dich mit deinem Looki Account einloggen, um Kommentare verfassen und Justies sammeln zu können!


Noch nicht Mitglied? Anmelden!

Geschlecht:

Mitgliedsname:

Land:

E-Mail-Adresse:

Passwort:

Passwort Wiederholung:

Magicka 2
(Cluster: web3 - Sprache: de)